2. MAINZER SCHREIBSOMMER AN DER JGU | 22.-26. Juli 2019

 

// FÜR JEDEN GESCHMACK WAS DABEI 

>>Programm als PDF (Vormittagsprogramm (Mo-Fr) plus jeweiliger Thementag): Montag (Thementag SoWi / Lehramt), Dienstag (Thementag GeWi), Mittwoch (Thementag Geschichtswiss.), Donnerstag (Thementag MINT)

 


Montag, 22.07.19 

TAG IM DETAIL

9:00-9:30 Uhr // Fit in den Tag // Philosophicumswiese

10:00-11:30 Uhr // Meine erste Hausarbeit // Philosophicum, P 6

10:00-11:30 Uhr // Academic Writing in English // Philosophicum, P 7

11:30-13:00 Uhr // Kein Frust mit der Sprechstunde // Philosophicum, P 12

13:00-13:30 Uhr // Pausenfit // Philosophicumswiese

ab 14:00 Uhr | THEMENTAG SOZIALWISSENSCHAFTEN

Du musst eine Hausarbeit schreiben, weißt aber gar nicht, wie du dich im Literaturdschungel zurecht finden sollst? Es gibt so viel scheinbar passende Literatur und du fragst dich, wie du die „richtige“ finden sollst? Und wenn du sie gefunden hast, liest du ewig?

Das muss nicht sein!

Wir zeigen dir, wo du Literatur finden kannst und geben dir ein Schema an die Hand, mit dem du die für dich passende Literatur auswählen kannst. Dieses Schema werden wir auch direkt im Kurs ausprobieren!

Außerdem lernst du hier Lesetechniken kennen, die du sofort auf deine Literatur anwenden kannst. Bring dazu gerne eigene Literatur mit.

Wir freuen uns auf dich!

Dein SoWi?So!-Team

14:00-17:00 Uhr // Literatur finden, bewerten und lesen // 01.611 (Georg-Forster-Gebäude)

 

ab 14:00 Uhr | THEMENTAG BILDUNGSWISSENSCHAFTEN

Du spielst mit dem Gedanken, Deine Bachelorarbeit in einer der drei Disziplinen der Bildungswissenschaften zu schreiben? Dann ist diese Veranstaltung genau das Richtige für Dich! Hier erhältst Du ganz unverbindlich wichtige Informationen rund um das Thema Bachelorarbeit in den Bildungswissenschaften.

Vertreterinnen der einzelnen Disziplinen der Bildungswissenschaften präsentieren Dir die spezifischen Vorgehensweisen bei der Suche nach einem Betreuer oder einer Betreuerin, die Wahl oder Vergabe von Themen und weitere spannende Fragen und Antworten zum Thema Bachelorarbeit. Sind Deine Fragen danach noch nicht beantwortet? Kein Problem! Denn anschließend bietet sich Dir die Möglichkeit, den Referentinnen direkte Nachfragen zu stellen.

14:00-16:00 Uhr // Deine Bachelorarbeit in den Bildungswissenschaften // Philosophicum, P 105

TAG IM DETAIL


DIENSTAG, 23.07.19 

TAG IM DETAIL

9:00-9:30 Uhr // Fit in den Tag // Philosophicumswiese

10:00-11:30 Uhr // Stressmanagement // Philosophicum, P 6

10:00-11:30 Uhr // Finde deinen Schreibtyp // Philosophicum, P 7

11:30-13:00 Uhr // Themenfindung mit kreativen Methoden // Philosophicum, P 12

11:30-12:30 Uhr // Wissenschaftlich googlen // Schulungsraum Zentralbibliothek

13:00-13:30 Uhr // Pausenfit // Philosophicumswiese

ab 14:00 Uhr METHODENTAG GEISTESWISSENSCHAFTEN

Gewusst, wie... Der Werkzeugkasten für Deine Hausarbeit am Fachbereich 05

14:00-14:45 Uhr // Methoden der Philosophie // Philosophicum, P 207

14:00-14:45 Uhr // Analyse literarischer Texte // Philosophicum, P 208

15:00-15:45 Uhr // Korpuslinguistik // Philosophicum, P 207

15:00-15:45 Uhr // Filme beschreiben // Philosophicum, P 208

16:00-16:45 Uhr // Qualitative Interviews, planen, durchführen, analysieren und reflektieren  // Philosophicum, P 207

16:00-16:45 Uhr // Die schriftliche Befragung als Werkzeug der empirischen Linguistik // Philosophicum, P 208

Vorsicht! Abweichender Wochentag! Montag (22.07.) 14:00-14:45 Uhr // Drucke bestimmen. Wie man mit Methoden der analytical bibliography Ort, Jahr und Drucker von Büchern, Einblattdrucken und Fragmenten bestimmen kann // Philosophicum, P 208

TAG IM DETAIL


MITTWOCH, 24.07.19 

TAG IM DETAIL

9:00-9:30 Uhr // Fit in den Tag // Philosophicumswiese

10:00-11:30 Uhr // Lesestrategien // Philosophicum, P 6

10:00-12: 00 Uhr // Literaturverwaltung mit Citavi // Schulungsraum Zentralbibliothek

11:30-13:00 Uhr // Exzerpiertechniken // Philosophicum, P 7

13:00-13:30 Uhr // Pausenfit // Philosophicumswiese

 

ab 15:00 Uhr | NACHMITTAG DER HISTORISCHEN HAUSARBEIT

15:00-16:00 Uhr // Teil 1: Lesen für die Hausarbeit, Schreibtypen und -prozess, Zeitplanung // Philosophicum P 105

ca. 16.30-19.00 Uhr // Teil 2: Gruppenarbeit und Besprechung von individuellen Hausarbeitsideen und -konzepten

TAG IM DETAIL


DONNERSTAG, 25.07.19

TAG IM DETAIL

9:00-9:30 Uhr // Fit in den Tag // Philosophicumswiese

10:00-11:30 Uhr // Argumentieren mit System // Philosophicum, P 12

11:30-13:00 Uhr // Rohtexten // Philosophicum, P 6

13:00-13:30 Uhr // Pausenfit // Philosophicumswiese

ab 14:00 Uhr MINT-NACHMITTAG

Schreiben in den Naturwissenschaften? Machen wir das überhaupt? Natürlich!

Am MINT-Nachmittag (25.07.2019) bekommt ihr in entspannter Atmosphäre ein breitgefächertes Angebot zum wissenschaftlichen Schreiben und Arbeiten in der Mathematik, Informatik und den Naturwissenschaften.

14:00-15:00 Uhr // Versuchsprotokolle in der Physik //  Lehrgebäude Chemie (Gebäude 2221), SR2 - Raum 01-107

14:00-15:00 Uhr // Versuchsprotokolle in der Chemie // Physikalische Chemie (Gebäude 2121), Raum 00-220 (PC3)

14:00-15:00 Uhr // Laborberichte in der Biologie // Physikalische Chemie (Gebäude 2121), Raum 00-216 (PC2)

15:00-17:00 Uhr // LaTeX-Kurs // Physikalische Chemie (Gebäude 2121), Raum 00-216 (PC2)

16:00-17:00 Uhr // WolframAlpha // Physikalische Chemie (Gebäude 2121), Raum 00-220 (PC3)

ab 17 Uhr  // Helpdesk LaTex // Physikalische Chemie (Gebäude 2121), Raum 00-216 (PC2)

TAG IM DETAIL


FREITAG, 26.07.19 

TAG IM DETAIL

9:00-9:30 Uhr // Fit in den Tag // Philosophicumswiese

10:00-11:30 Uhr // Wissenschaftliches Arbeiten mit Word // Zentrum für Datenverarbeitung, Kursraum 2

10:00-11:30 Uhr // Zitat, Plagiat, Paraphrase // Philosophicum, P 7

12:00-13:00 Uhr // Einführung in die Nutzung von Excel //Mittlerer Kreuzbau, PC-Raum 03 620 (MI 2)

11:30-13:00 Uhr // Check-Up vor der Abgabe // Philosophicum, P 7

13:00-13:30 Uhr // Pausenfit // Philosophicumswiese

 

TAG IM DETAIL


INDIVIDUELLE BERATUNGSANGEBOTE 

… für alle:

Schreibberatung der campusweiten Schreibwerkstatt: immer Di, 14:30-16:00 Uhr und Mi 16:00-17:00 Uhr // Schulungsraum der UB

Online-Beratung bei Schreibproblemen der Psychotherapeutischen Beratungsstelle: Mo (22.07.) - Fr (26.07.) 11:30-13:30 Uhr // Philosophicum, 1 Stock gegenüber von P 107

… für Geschichtswissenschaftler*innen:

Sprechstunde von Dr. Freia Anders: Mi (24.07.), 11:00-13:00 Uhr // Philosophicum, 00-522

… für Angehörige des Fachbereichs 05 (Philosophie und Philologie)

PHILIS-Schreibsprechstunde: Mo (22.07.) bis Mi (24.07.), 13:00-14:00 Uhr // Philosophicum, 00-224

… für Angehörige des FB 08 (Physik, Mathematik, Informatik, Meteorologie)

Schreibwerkstatt FB 08: Di (23.7.), 13:00-16:00 Uhr // Seminarraum D 01-227 (mittlerer Kreuzbau, Staudingerweg 9, 1. Stock)

 

>>TÄGLICH

Wann? Montag (22.07.) bis Freitag (26.07.), jeweils 9:00 bis 9:30 Uhr

Wo? 

Hier bist du richtig, wenn... Du gelockert und gelassen in den Tag starten möchtest.

Das kannst Du hier lernen: Mobilisierungs-, Dehnungs,- und Entspannungsübungen

So gehen wir vor:  Verschiedene Übungen werden angeleitet und selbst in kleinen Einheiten durchgeführt.

Das ist Deine Referentin Diana Klink, Studentin und lizenzierte DOSB Übungsleiterin

Wann? Montag (22.07.) bis Freitag (26.07.), jeweils 13:00 bis 13:30 Uhr 

Wo? 

Hier bist du richtig, wenn...  Du ein kurzes Sportprogramm in der Pause machen möchtest.

Das kannst Du hier lernen: Mobilisierungs-, Dehnungs,- und Kräftigungsübungen

So gehen wir vor:  Verschiedene Übungen werden angeleitet und selbst in kleinen Einheiten durchgeführt.

Das ist Deine Referentin: Diana Klink, Studentin und lizenzierte DOSB Übungsleiterin

>> NACH OBEN

 

 

>>WORKSHOPS / KURSE AM MONTAG, 22. JULI 2019

Wann? Montag (22.07.), 10:00 bis 11:30 Uhr

Wo? Philosophicum, P 6

Hier bist Du richtig, wenn...

…Deine erste wissenschaftliche Hausarbeit vor der Tür steht und Dir die Vorstellung noch zittrige Knie bereitet.

Das kannst Du hier lernen:

  • Themenfindung
  • Struktur herstellen
  • Überblick behalten
  • Nerven bewahren
  • sinnvolle Gliederungen erstellen
  • Zitation
  • Verhalten im Krankheitsfall

So gehen wir vor: Wir zeigen Dir, wie Du zu einem geeigneten Thema kommst, was genau eigentlich Literatur ist und was man damit macht. Wir erklären Dir anschaulich und ohne Wissenschafts-blabla, worauf es beim Schreiben einer Hausarbeit ankommt und was es zu beachten gilt. Hier kannst Du alle Fragen stellen, auch: „Was passiert, wenn mein Hund meine Hausarbeit gefressen hat?“

Das ist Deine Referentin: Annabel Kramp, M.A., M.Ed. (ZQ) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Campusweiten Schreibwerkstatt am Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung. 

Wann? Montag (22.07.), 10:00 bis 11:30 Uhr

Wo? Philosophicum, P 7

Hier bist Du richtig, wenn...

…Du Deine Fähigkeiten im akademischen Schreiben auf Englisch in den Geisteswissenschaften verbessern und souveräner mit dem Prozess des akademischen und professionellen Schreibens in Englisch umgehen lernen willst.

Das kannst Du hier lernen:

  • Warum schreibt man in den Geisteswissenschaften? – Schreiben als Konversation
  • Struktur des 5-Teiligen Essay
  • Projektplanung
  • Stil
  • Ton
  • Recherche
  • Feedback
  • Revision

So gehen wir vor: Der Workshop gliedert sich in zwei Phasen: in Phase 1 besprechen wir zunächst, welche Ziele hinter den gängigsten akademischen Schreibformaten (Haus-, Bachelor- und Masterarbeit) stehen. Danach besprechen wir praktische Aspekte wie Fragestellung, sowie Themen- und Thesenfindung. Wir reden über Recherche, Textanalyse, Textproduktion, Reflexion und Einbindung von Forschungsständen. In Phase 2 wenden wir die Ergebnisse auf Phase 1 auf unsere eigenen Schreibprodukte an. (Teilnehmer sollten aktuelle Texte an denen Sie arbeiten mitbringen.) Der Workshop findet auf Englisch statt.

Das ist Dein Rerefent/Deine Referentin: Dr. Damien B. Schlarb arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Obama Institute for Transnational American Studies

Wann? Montag, (22.07.), 11:30 bis 13:00 Uhr

Wo? Philosopicum, P 12

Hier bist Du richtig, wenn...

… Du öfter schon frustriert aus Sprechstunden mit Dozierenden gekommen bist.

Das kannst Du hier lernen: Verstehen und verstanden werden: einfache Strategien zu Gesprächsführung und Kommunikation im Rahmen der Sprechstunde

So gehen wir vor: In einem interaktiven Workshop-Setting wollen wir herausarbeiten, welches die typischen Probleme bei der Kommunikation in der Sprechstunde sind und wie man ihnen als Studierender begegnen kann. Die Schlüssel dafür sind, neben einer guten Vorbereitung, Offenheit, Empathie und Klarheit. All dies lässt sich einüben – für weniger Frust mit der Sprechstunde.

Das ist Dein Rerefent:  Dr. Daniel Alles ist Schreib- und Studierendenberater am Fachbereich 05 im Projekt PHILIS – Studieren im Philosophicum.

Wann? Montag (22.07.), 14:00 bis 14:45 Uhr

Wo?  Philosophicum, P 208

Hier bist Du richtig, wenn...

Das kannst Du hier lernen:

So gehen wir vor:

 

Das ist Dein Rerefent: Dr. Nikolaus Weichselbaumer, Buchwissenschaft

Wann? Montag, (22.07.), 14:00 bis 17:00 Uhr

Wo? Georg-Forster-Gebäude, Raum 01.611

Hier bist Du richtig, wenn...

…du dich mit dem Umgang mit wissenschaftlicher Literatur beschäftigen willst, weil dir das noch etwas schwer fällt.

Das kannst Du hier lernen: Literatur finden auszuwählen und lesen.

So gehen wir vor: Zunächst erarbeiten wir gemeinsam mögliche Literaturbeschaffungsmaßnahmen. Anschließend lernst Du ein Schema zur Literaturwahl. Dazu arbeiten wir an einem Fallbeispiel und mit Literatur vor Ort. Danach stellen wir Dir Lesestrategien vor, die Du auch sofort anwendest. Bring dazu gerne einen eigenen Text mit.

Hinweis: Wenn du schon „Baustelle Seminararbeit“ unserer Tutorienreihe besucht hast, wirst du hier einiges wiedererkennen.

Das ist Dein Rerefent: Carlo Brauch, Student B.A. Politikwissenschaft

Wann? Montag (22.07.), 14:00-16:00 Uhr 

Wo? Philosophicum, P105

Hier bist Du richtig, wenn...

…Du im B. Ed.-Studiengang studierst und mit dem Gedanken spielst, Deine Bachelorarbeit in den Bildungswissenschaften zu schreiben

Das kannst Du hier lernen:

  • Einen Überblick über die Vorgehensweise bei der Bewerbung und der Suche nach einem Betreuer oder einer Betreuerin erhalten.
  • Einen Einblick in die möglichen Themenfelder erlangen.
  • Den Ablauf der Anmeldung und das Vorgehen während des Schreibprozesses kennenlernen.
  • Gezielt Rückfragen an die Referentinnen der Teildisziplinen stellen.

So gehen wir vor: Es wird zunächst eine kurze Einführung der jeweiligen Teildisziplinen geben, in der die Vertreterinnen zu den Themen Bewerbungsverfahren, Betreuer oder Betreuerin finden, Themenfelder, Ablauf der Arbeit etc. referieren werden. Anschließen hast Du die Möglichkeit, ganz gezielt Fragen an die Referentinnen zu Deiner geplanten Bachelorarbeit in den Bildungswissenschaften zu stellen.

Das sind Deine Referentinnen:

Prof. Dr. Margarete Imhof, Leiterin der Abteilung Psychologie in den Bildungswissenschaften

Dr. Christine Schlickum, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft/Schulforschung

Isabell Rahms, (M. Ed., M. A.), Mitarbeiterin des BELA-Teams im Studienbüro Bildungswissenschaften, Geschäftsstelle des Zentrums für Lehrerbildung

>>> NACH OBEN

 

>>WORKSHOPS / KURSE AM DIENSTAG, 23. JULI 2019

Wann? Dienstag (23.07.), 10:00 bis 11:30 Uhr

Wo? Philosophicum, P6

Hier bist Du richtig, wenn...

…Du Dich dem täglichen Unistress stellen und Deine Zeit künftig möglichst effektiv und gesund nutzen möchtest.

Das kannst Du hier lernen:

  • Was Eulen und Lerchen so können.
  • Was genau eine Pause eigentlich ist.
  • Persönliche Stressoren erkennen und überwachen.
  • Deinen Schreibort gestalten.
  • Analoge und digitale Planungstools.

So gehen wir vor: Nach der Reflexion Deiner individuellen Zeit- und Arbeitsplanung und der Analyse potenzieller Störfaktoren werden Dir verschieden Zeitmanagementstrategien vorgestellt. Im Anschluss hast Du genug Zeit, um einige Strategien direkt selbst zu testen.

Das ist Deine Referentin: Annabel Kramp, M.A., M.Ed. (ZQ) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Campusweiten Schreibwerkstatt am Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung. 

Wann? vom Dienstag (23.7.). 10:00 bis 11:30 Uhr

Wo? Philosophicum, P 7

Hier bist Du richtig, wenn...

...Du Dich mit Deinem eigenen Schreibprozess auseinandersetzen möchtest.

Das kannst Du hier lernen: Stärken, Schwächen und Chancen deines Schreibprozesses nutzen, um effektiver zu schreiben.

So gehen wir vor:  Zu Beginn reflektierst Du Deinen Schreibprozesses mit Deinen Stärken und Schwächen. Mit Hilfe eines Schreibtypentests ermittelst Du dann Deinen Schreibtyp und gleichst ihn mit Deinem Selbstbild ab. Was hast Du über Deinen Schreibprozess erfahren? Im nächsten Schritt werden in Kleingruppen Vorteile, Risiken und Tipps der Schreibtypen erarbeitet und vorgestellt. Mit diesem Mehrwert widmest Du Dich noch einmal Deinem Schreibprozess.

Das ist Deine Referentin: Anna Ditschler, Studentin M.A. Erziehungswissenschaft

Wann? Dienstag (23.07.), 11:30 bis 13:00 Uhr

Wo?  Philosophicum, P 12

Hier bist Du richtig, wenn...

… wenn Du noch auf der Suche nach einem Thema für deine Seminar- oder Abschlussarbeit bist.

Das kannst Du hier lernen:

  • wie Du deine Stärken besser nutzen kannst
  • wie Du Themen verfolgen kannst, die dich wirklich begeistern

So gehen wir vor: In unserem Workshop schauen wir zunächst auf Dich, Deine Stärken, Interessen und Ideen. In einem zweiten Schritt erarbeiten wir die äußeren Bedingungen Deines Schreibprojekts, also das, was im Rahmen Deiner Arbeit bzw. Deines Fachs möglich ist. Auf dieser Grundlage werden wir mit kreativen Methoden möglichst vielfältige Themenideen generieren.

Das ist Deine Referentin: Kerstin Rüther ist Schreib- und Studienberaterin im Projekt PHILIS (Fachbereich 05).

Wann? Dienstag (23.07.), 11:30 bis 12:30 Uhr

Wo? Schulungsraum Zentralbibliothek

Hier bist Du richtig, wenn...

…Du Suchmaschinen für Deine Haus- und Examensarbeiten nutzen möchtest.

... Du wissen möchtest, wie man mit Suchinstrumenten wie Google Scholar usw. effektiv umgehen kann.

Das kannst Du hier lernen:

  • Recherche mit Suchmaschinen.
  • Einführung in die Funktion von Suchinstrumenten.
  • Funktionsweise und Nutzung von Spezialsuchmaschinen wie Google Scholar.

So gehen wir vor: Wir wollen Euch zuerst Tipps für die Recherche mit Suchmaschinen an die Hand geben, damit Ihr dort sinnvolle und gute Ergebnisse für Eure Hausarbeiten finden könnt. Danach werden wir die Arbeitsweisen von Suchinstrumenten erklären, um diese besser nutzen zu können. Anhand der Beispiele von Google Scholar, Google Books und BASE werden wir diese Tricks am Schluss noch mit Beispielen vertiefen. 

Das sind Deine Rerefenten: Markus Goertz  und Julia Loeschke sind Mitarbeiter in der Zentralbibliothek.

Wann? Dienstag (23.07.), 14:00 bis 14:45 Uhr

Wo?  Philosophicum, P207

Das sind Deine Referenten: Jun.-Prof. Dr. Annika Schlitte und PD Dr. Dr. Seit, Philosophie

Wann? Dienstag (23.07.), 14:00 bis 14:45 Uhr

Wo?  Philosophicum, P 208

Das ist Dein Rerefent: Mario Wiesmann, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

Wann? Dienstag (23.07.), 15:00 bis 15:45 Uhr

Wo?  Philosophicum, P 207

Hier bist Du richtig, wenn...

… Du noch nicht (richtig) mit Korpora gearbeitet hast und/oder nicht weißt, wie und auch warum man das genau macht.

Das kannst Du hier lernen: wie und wofür Du Korpora verwenden kannst.

So gehen wir vor: Nachdem wir gemeinsam überlegt haben, für welche Zwecke wir Korpora verwenden können, werden gemeinsam ein paar Untersuchungen durchführen. Bitte bring einen Laptop mit! 

Das ist Deine Referentin: Anke Lensch, English Linguistics

Wann? Dienstag (23.07.), 15:00 bis 15:45 Uhr

Wo?  Philosophicum, P208

Hier bist Du richtig, wenn... Du Dich wissenschaftlich mit dem bewegten Bild auseinandersetzen möchtest, doch Dir das nötige Handwerkszeug für die Analyse und Interpretation fehlt.

Das kannst Du hier lernen:  Methoden und Verfahren zur Analyse und Interpretation von Spielfilmen

So gehen wir vor: Nachdem wir uns einen Überblick über Gestaltungsparameter, Erzählstrategien und Wirkungsweisen filmischer Bilder verschafft haben, werden wir anhand eines ausgewählten Beispiels verschiedene Wege der Analyse und Interpretation skizzieren, die Dir dabei helfen sollen, eine geeignete Methode für Deine wissenschaftliche Beschäftigung mit dem Film zu finden.

Das ist Deine Referentin: Ann-Christin Eikenbusch, Filmwissenschaft

Wann? Dienstag (23.07.), 16:00 bis 16.45 Uhr

Wo?  Philosophicum, P 207

Hier bist Du richtig, wenn...

Du schon immer einmal wissen wolltest, ob ein Leitfaden-, narratives oder Oral-History-Interview das genau Richtige für Dich, Deine Fragestellung und Dein Zeitbudget wäre.

Das kannst Du hier lernen: Wir vermitteln Dir erste Kenntnisse und Fähigkeiten rund um das qualitative Interview – es geht um Befragungsformen und -techniken, um Wege der (digitalen) Aufbereitung, um Analysemethoden und nicht zuletzt um Dich selbst, da Du Dein Vorgehen im Feld beständig reflektieren musst.

So gehen wir vor: Wir werden skizzieren, wie sich ein kompletter Projektzyklus von der Idee bis zur Interpretation gestaltet. Dabei unterstützen uns speziell für die Lehre an der JGU durch uns erstellte Videos. Einen Fokus legen wir auf die Befragung selbst: Ein Video nämlich stellt verschiedene Szenarien eines fiktiven Interviews vor, die wir gemeinsam diskutieren werden. Vor allem geht es uns darum, Dich in Deinem Selbststudium zu unterstützen, denn wir stellen Dir die Materialien nach Deiner Teilnahme gern zur Verfügung.

Das sind Deine Referentinnen: Maria Adam, Dr. Johanne Lefeldt und Jun.-Prof. Dr. Sarah Scholl-Schneider, Kulturanthropologie

Wann? Dienstag (23.07.), 16:00 bis 16:45  Uhr

Wo?  Philosophicum, P 208

Das sind Deine Referenten: Andreas Klein und Theresa Schweden, Deutsches Institut

>> NACH OBEN

 

>>WORKSHOPS / KURSE AM MITTWOCH, 24. JULI 2019

Wann? Mittwoch (24.07.), 10:00 bis 11:30 Uhr

Wo? Philosophicum, P 6

Hier bist Du richtig, wenn...

… Du Dich von der Flut an Texten in Deinem Studium überfordert fühlst und vor lauter Buchstaben nicht mehr die Wörter siehst.

Das kannst Du hier lernen: Wie Du Dich in der Informationsflut von Texten zurechtfindest, diese strukturierst und Dich kritisch mit den Inhalten auseinandersetzt.

So gehen wir vor:   Im Workshop beschäftigen wir uns mit Strategien zum Sichten von Forschungsliteratur sowie der zielgerichteten Lektüre einzelner Texte. Wir reflektieren zunächst Dein bisheriges Vorgehen und testen anschließend gemeinsam neue Lesestrategien.

Das ist Deine Referentin: Lisa Scholz befindet sich am Ende ihres Masterstudiums Weltliteratur (M.A.) ist in der Campusweiten Schreibwerkstatt tätig und unter anderem als Schreibberaterin und Writing Fellow. Zudem arbeitet sie als Beraterin und freiberufliche Dozentin für wissenschaftliches Arbeiten und Schreibdidaktik für Studierende und Promovierende.

Wann? Mittwoch (24.07.), 10:00 bis 12:00 Uhr

Wo? Schulungsraum Zentralbibliothek

Hier bist Du richtig, wenn...

… Du Deine Literatur besser strukturieren und analysieren möchtest.

… Du Dich für das Literaturverwaltungsprogramm Citavi interessierst.

Das kannst Du hier lernen:  Recherchieren, strukturieren, analysieren von Literatur.

So gehen wir vor: Literaturverwaltungsprogramme erleichtern das wissenschaftliche Arbeiten. Sie helfen bei der Recherche und Verwaltung von Literaturangaben, bei der inhaltlichen Auseinandersetzung mit der Literatur bis hin zur Erstellung wissenschaftlicher Texte. Am Beispiel von Citavi wird Dir im Überblick gezeigt, was Literaturverwaltungsprogramme können.

Das sind Deine Rerefentinnen: Kathrin Besier, Diplom-Bibliothekarin in der Bereichsbibliothek Philosophicum, Hanna ForckDiplom-Bibliothekarin in der Zentralbibliothek Mainz

Wann? Mittwoch (24.07.), 11:30 bis 13:00 Uhr

Wo? Philosophicum, P 7

Hier bist Du richtig, wenn...

… es Dir schwer fällt, wissenschaftliche Texte zusammenzufassen bzw. dass für Dich wichtige aus Texten herauszuholen.

Das kannst Du hier lernen: Exzerpieren.

So gehen wir vor: Zu Beginn wird es eine kleine Inputphase zum Thema Exzerpte geben, in der Dir zwei Exzerpierstrategien vorgestellt werden. Abschließend geht es in eine Praxisphase: Du kannst eine Strategie direkt auf Deinen eigenen oder einen unserer Texte anwenden. Bring also gerne einen eigenen Text mit! Anschließend wollen wir gemeinsam über Schwierigkeiten und Lösungsstrategien sprechen.

Das ist Dein Rerefent: Cevat Aktürk, Student B.Ed. Sozialkunde und Philosophie

Wann? Mittwoch (24.07.), 15:00-19:00 Uhr

Wo? Philosophicum, P 105

Hier bist Du richtig, wenn...

... Du Deinen eigenen wissenschaftlichen Text ernst nimmst.

Das kannst Du hier lernen:

  • wie Historiker*innen lesen.
  • welche Schreibtypen es gibt und wie ein Schreibprozess verläuft.
  • wie sich die (noch) zur Verfügung stehende Zeit sinnvoll einteilen lässt.
  • wie gut es tut, mit anderen am Text zu arbeiten.
  • wo sich praktische Hilfen und Anleitungen rund ums Lesen und Schreiben finden lassen.

So gehen wir vor:

Teil 1: 15-16 Uhr

In einer Auftaktveranstaltung bieten die Studienfachberaterinnen des Historischen Seminars einen kleinen Input und stehen für alle Fragen zur Verfügung:

  • Lesen für die Hausarbeit (Dr. Verena v. Wiczlinski)
  • Schreibtypen und -prozess (Dr. Heidrun Ochs)
  • Zeitplanung (Dr. Freia Anders)

Pause (ca. 16.00 bis 16.30 Uhr)

Teil 2: ca. 16.30 bis 19.00 Uhr

In kleinen Gruppen zusammen mit den Tutor*innen werden die Ideen und Konzepte von Hausarbeiten bzw. die ersten Texte der Teilnehmer*innen besprochen. Es bietet sich die Gelegenheit, all die Fragen zu diskutieren, die sich erst beim Entwickeln eines wissenschaftlichen Textes stellen. 

Das sind Deine Referentinnen: Dr. Freia Anders, Dr. Heidrun Ochs, Dr. Verena v. Wiczlinski gehören zum Team der Studienfachberatung am Historischen Seminar

>> NACH OBEN

 

>>WORKSHOPS / KURSE AM DONNERSTAG, 25. JULI 2019

Wann? Donnerstag, (25.07.), 10:00 bis 11:30 Uhr

Wo? Philosophicum, P 12

Hier bist Du richtig, wenn...

… Du auf der Suche nach Inspiration und Tipps bist, um Deine Argumente in Hausarbeiten klar und verständlich zu strukturieren.

Das kannst Du hier lernen: rhetorische Modelle für den Aufbau und die Strukturierung von Argumenten

So gehen wir vor: Informationen und Argumente in wissenschaftlichen Arbeiten müssen verständlich und überzeugend gegliedert werden. Verschiedene Modelle können dabei hilfreich sein. Entscheidend dafür ist es, einige wichtige Fragen zu klären: Wie lautet meine Fragestellung? Wie gehe ich methodisch vor? Wer ist mein Leser? Zu welchen Ergebnissen bin ich in meiner Untersuchung gelangt? In unserem Workshop wirst Du Argumentationsmodelle kennenlernen und anwenden.

Das ist Dein Rerefent: Dr. Daniel Alles ist Schreib- und Studierendenberater am Fachbereich 05 im Projekt PHILIS – Studieren im Philosophicum.

Wann? Donnerstag (25.07.), 11:30 bis 13:00 Uhr

Wo? Philosophicum,  P 6

Hier bist Du richtig, wenn...

… es Dir schwerfällt, einen Einstieg in das Schreiben zu finden oder Du einfach nicht weißt wie Du weitermachen sollst.

Das kannst Du hier lernen:

  • dass kein Text wirklich perfekt ist.
  • dass ein Text verschiedene Entstehungsstufen durchlaufen muss.
  • dass man akademisches Schreiben üben kann.
  • dass man nicht alleine im stillen Kämmerlein schreiben sollte.
  • ganz viele Methoden, um den Schreibfluss anzuregen.

So gehen wir vor: Das Hausarbeitsthema steht fest, die ersten Literaturberge sind gesichtet, und die nächste Herausforderung besteht darin, die eigenen Gedanken zu ordnen und zu Papier zu bringen. Im Kurs stellen wir Dir Schreibmethoden vor, welche Dir dabei helfen können, in den Schreibfluss zu kommen und eine nachvollziehbare Textstruktur zu schaffen. 

Das ist Deine Referentin: Jacqueline Dagdagan, M.A. (ZQ) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung im DAAD geförderten Projekt „ComO QM – Quality Management in Complex Organizations“ sowie in den hochschuldidaktischen Projekten Kollegiales Coaching und Campusweite Schreibwerkstatt.

Wann? Donnerstag (25.07.), 14:00 bis 15:00 Uhr

Wo? Lehrgebäude Chemie (Gebäude 2221), SR2 - Raum 01-107

Hier bist Du richtig, wenn...

Du Studierender der Fächer Physik oder Meteorologie bist.

... Du wissen willst, wie ein Versuchsprotokoll bestenfalls aussieht.

Das kannst Du hier lernen: Struktur, Aufbau, Inhalt eines Versuchsprotokolls für das physikalische Grundpraktikum sowie das F-Praktikum           

So gehen wir vor:  In einer Präsentation erhältst du nützliche Tipps zur Erstellung einer Auswertung für das physikalische Grundpraktikum bzw. F-Praktikum. Fragen wie: Welchen Inhalt benötigt eine solche Ausarbeitung? Oder: Brauche ich dafür ein Quellenverzeichnis? werden u.a. innerhalb des Kurzvortrages geklärt. Zwei Vertreter aus dem Fach Physik beantworten gerne deine Fragen hierzu.

Das sine Deine Referenten: Niklas Litzenberger, Student B.Ed. Physik, Mathematik, Rebecca Prawitz, Studentin M.Ed. Physik, ev. Theologie, Mathematik

Wann? Donnerstag (25.07.), 14:00 bis 15:00 Uhr

Wo? Physikalische Chemie (Gebäude 2121), Raum 00-220 (PC3)

Hier bist Du richtig, wenn...

… Du Studierender der Chemie oder BMC bist.

Das kannst Du hier lernen: Struktur, Aufbau, Inhalt eines Versuchsprotokolls  

Das ist Deine Referentin: Laura Stein, M.Sc. Chemie, LOB-Projekt

Wann? Donnerstag (25..07.), 14:00 bis 15:00 Uhr

Wo? Physikalische Chemie (Gebäude 2121), Raum 00-216 (PC2)

Hier bist Du richtig, wenn...

… Du allgemeine Informationen zur Erstellung eines Protokolls in der Biologie erhalten möchtest.

Das kannst Du hier lernen: Struktur, Aufbau, Inhalt eines Laborberichts

Das ist Dein Referent: Prof. Dr. Harald Paulsen (Institut für Molekulare Physiologie)

Wann? Donnerstag (25.07.), 15:00 bis 17:00 Uhr

Wo?  Physikalische Chemie (Gebäude 2121), Raum 00-216 (PC2)

Hier bist Du richtig, wenn...

… Du es satt hast, dass Dir bei einer kleinen Änderung des Textes die ganze Formatierung um die Ohren fliegt.                                

Das kannst Du hier lernen: Dieser Kurs ist eine Einführung in die Textsatzsprache, in der das Ausfüllen einer Vorlage für Abschlussarbeiten und Versuchsprotokolle besprochen wird. LaTeX sieht anfangs abschreckend aus, aber die Lernkurve ist sehr steil und das Ziel des Kurses ist es, dass jeder danach eine Vorlage ausfüllen und Dokumente erstellen kann. Außerdem wird der sehr praktische und einsteigerfreundliche LaTeX-Editor Overleaf vorgestellt und kurz auf LaTeX Beamer zum Erstellen von Präsentationen eingegangen. Komm vorbei, es lohnt sich                                        .

So gehen wir vor: Anhand einer Präsentation werden Dir die Grundlagen von LaTeX gezeigt. Wer seinen eigenen Laptop mitbringt, kann danach am Helpdesk LaTeX selbst ausprobieren und bekommt persönliche Starthilfe.

Das ist Dein Referent: Nils Brast, Student M.Sc. Physik

Wann? Donnerstag (25.07.), 16:00 bis 17:00 Uhr

Wo? Physikalische Chemie (Gebäude 2121), Raum 00-220 (PC3)

Hier bist Du richtig, wenn...

… Dein Taschenrechner Dir nicht die richtige Funktion integriert

…Du keine Lust hast, Dich durch Internetforen zu kämpfen, um Deine Aufgabenblätter zu lösen.

Das kannst Du hier lernen: grundlegende Benutzung von WolframAlpha

Das ist Dein Referent: Niklas Litzenberger, Student B.Ed. Physik, Mathematik

Wann? Donnerstag (25.07.),  ab 17:00 Uhr

Wo? Physikalische Chemie (Gebäude 2121), Raum 00-216 (PC2)

Hier bist Du richtig, wenn...

... Du schon immer mal bestimmte Fragen zu Latex loswerden wolltest.

So gehen wir vor:

Ein Vertreter aus der Fachschaft Physik/Meteorologie steht als Experte für all Deine Fragen rundum LaTeX zur Verfügung. Wer seinen eigenen Laptop mitbringt, kann LaTeX selbst ausprobieren und bekommt persönliche Starthilfe.                                                      

Das ist Dein Referent: Nils Brast, Student M.Sc. Physik

>>> NACH OBEN

 

>>WORKSHOPS / KURSE AM FREITAG, 26. Juli 2019

Wann? Freitag, (26.07.), 10:00 bis 11:30 Uhr

Wo? Zentrum für Datenverarbeitung, Kursraum 

Hier bist Du richtig, wenn...

… Du Grundlagen im Umgang mit Word erlernen möchtest. 

… Du Dein Wissen über Word auffrischen möchtest.

Das kannst Du hier lernen: Grundlagen im Umgang mit Word, Vorlagen erstellen und nutzen.

Das ist Dein Rerefent: Paul Baselt, Student der Geowissenschaften, HiWi beim ZDV im Bereich E-Learning

Wann? Freitag (26.07.), 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Wo? Philosophicum, P 7

Hier bist Du richtig, wenn...

… Du Dich schon einmal gefragt hast, wie man welche Ideen und Formulierungen anderer belegen muss.

… Du wissen möchtest, warum das überhaupt wichtig ist.

Das kannst Du hier lernen:

  • Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
  • welche Arbeitstechniken es zum Umgang mit fremdem Geistesgut gibt
  • wie man das üben kann

So gehen wir vor:

Die Grenze zwischen eigenen und fremden Gedanken ist nicht immer einfach zu bestimmen. Im Workshop stellen wir Grundlagen und Techniken vor, die für die Arbeit mit fremden Leistungen in der Wissenschaft gebraucht werden. Hier könnt Ihr die wichtigsten Techniken anhand von Beispielen praktisch einüben und Eure Fragen und Problemstellungen aktiv einbringen und offen besprechen.

Das sind Deine Referenten: Tina Rotzal und Dominik Schuh sind Mitarbeiter im Projekt „Akademische Integrität“ an der Universitätsbibliothek Mainz

Wann? Freitag (26.07.), 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Wo? Philosophicum, P 7

Hier bist Du richtig, wenn...

…Du auf den letzten Metern vor der Abgabe gemeinsam prüfen willst, ob du die wichtigsten Vorgaben zu Zitaten und Literaturangaben eingehalten hast. 

Das kannst Du hier lernen:

  • strukturiert letzte Korrekturschritte durchführen
  • richtige Umsetzung bibliographischer Vorgaben / Literaturverzeichnis gestalten

So gehen wir vor:

Nach einem kurzen Input zu den wichtigsten Gestaltungsregeln und typischen Stolpersteinen, gehen wir Eure Fragen und konkrete Textstellen gemeinsam durch und entwickeln individuelle Überarbeitungspläne.

Das sind Deine Referenten: Tina Rotzal und Dominik Schuh sind Mitarbeiter im Projekt „Akademische Integrität“ an der Universitätsbibliothek Mainz

Wann? Freitag (26.07.), 12:00 bis 13:00 Uhr

Wo?  Mittlerer Kreuzbau, PC-Raum 03 620 (MI 2)

Hier bist Du richtig, wenn...

… Du eine kurze Einführung in Excel erhalten möchtest.

... Du Dein Wissen über Excel auffrischen möchtest.

Das kannst Du hier lernen: Verwendung von Formeln, Erstellen von Graphen.

Das ist Dein Rerefent:  Jan Rothörl, Student M.Sc. Physik

>>> NACH OBEN

Der Schreibsommer ist eine gemeinsame Initiative der BMBF-geförderten LOB-Projekte Akademische Integrität, BELA, Campusweite Schreibwerkstatt, PBS, PHILIS, SoWi?So!, Studienberatung Geschichtswissenschaft und Studienportal FB 09.

Thementag Bildungs- und Sozialwissenschaften

Methodentag Geisteswissenschaften

Nachmittag der historischen Hausarbeit

MINT-Nachmittag

Montag, 22.07.19 Dienstag, 23.07.19 Mittwoch, 24.07.19 Donnerstag, 25.07.19