SCHREIBSOMMER 2018 AN DER JGU

DRITTE WOCHE vom 23.-27. Juli 2018

// FÜR JEDEN GESCHMACK WAS DABEI 

>>zurück zur Startseite

 

>> hier findest du unser Programm im Zeitüberblick als PDF 

 

>>WORKSHOPS / KURSE 

Wann? Montag, 23.07., und Donnerstag, 26.07., von 10:00 bis 12:00 Uhr

Wo? Georg-Forster-Gebäude (GFG) Raum 01.701 und 01.721

Was? Ausgebildete studentische Schreibtutor/innen unterstützen Euch in regelmäßigen Gruppentreffen beim Schreibprozess. Inhalte sind: Reflexion individueller Arbeitstechniken, gegenseitiges Textfeedback, Informationen, Methoden und Strategien für ein effizienteres wissenschaftliches Arbeiten. Zu jeder Sitzung können das aktuelle Schreibprojekt betreffende Textbeispiele mitgebracht werden.

  • 09.07.: Einführung + Zeitmanagement
    Gerne könnt Ihr (sofern vorhanden) bestehende Zeitpläne mitbringen.
  • 12.07.: Themenfindung/-eingrenzung/-Strukturierung
    Gerne könnt Ihr (sofern vorhanden) Eure Gliederung mitbringen.
  • 16.07.: Lesestrategien
    Gerne könnt Ihr einen Text mitbringen, den Ihr für Euer Schreibprojekt lesen möchtet.
  • 19.07.: Rohtexten
  • 23.07.: Überarbeiten
    Bringt bitte eine Textpassage mit, die Ihr überarbeiten möchtet.
  • 26.07.: Text-Feedback
    Bringt bitte einen Textpassage (max. 2 Seiten) mit, zu der Ihr Peer-Feedback erhalten möchtet.

Bei Interesse kommt bitte einfach zu den angegeben Terminen vorbei.

Wer? Lisa Scholz arbeitet seit 2017 in der Schreibwerkstatt und studiert im 3. Semester auf Master Weltliteratur. Ihren Bachelorabschluss hat sie in Linguistik und Indologie.

Arnold Wittenhagen studiert im M.A. Empirische Demokratieforschung und ist seit 01. August 2017 in der Schreibwerkstatt tätig.

Wann? Montag, 23.07., und Donnerstag, 26.07., von 10:00 bis 12:00 Uhr

Wo? Der Raum wird bei der Anmeldung kommuniziert.

Was? Bei der SCHREIBZEIT dreht sich alles um Deine Hausarbeit. Unser Tutorienprogramm bietet Dir einen Rahmen, in dem Du neue Arbeitsmethoden ausprobieren und dabei Deinen ganz eigenen Weg finden kannst. Alle Übungen führst Du an Deinem aktuellen Schreibprojekt durch. Zur Seite steht Dir dabei eine bzw. einer von vielen erfahrenen Tutor(inn)en aus unserem Fachbereich. Anmeldung ab sofort hier

Die SCHREIBZEIT ist ein Angebot von PHILIS, der Beratungseinrichtung am Fachbereich 05. Es steht nur Studierenden der hier vertretenen Fächer zur Verfügung.

Wer? Daniel Alles und Kerstin Rüther sind Mitarbeiter der Beratungseinrichtung PHILIS (Fachbereich 05) und seit fünf Jahren in der Schreibberatung tätig.

Wann? Dienstag, 24.07., von 15:00 bis 19:00 Uhr

Wo? Georg-Forster-Gebäude (GFG) Raum 02.731

Was? folgt

Nur für Studierende des Historischen Seminars!

Wer? Dr. Heidrun Ochs, Dr. Verena von Wiczlinski, Dr. Freia Anders und alle Tutorinnen des Historischen Seminars

 

 

>>BERATUNG / HELPDESKS

Wann? vom 25.6. bis 01.08., immer Montag bis Mittwoch, von 13:00 bis14:00 Uhr

Wo? PHILIS-Büro (Philosophicum 00-224, direkt hinter der Cafeteria „insgrüne“)

Was? Unkomplizierte Hilfe bei allen Problemen rund ums wissenschaftliche Schreiben bietet Dir die PHILIS-Schreibambulanz. Ob kleine Fragen oder große Unsicherheiten – wir beraten Dich vertraulich und kompetent. Die Ambulanz richtet sich an alle Studierenden des Fachbereichs 05.

Wer? Daniel Alles und Kerstin Rüther sind Mitarbeiter der Beratungseinrichtung PHILIS (Fachbereich 05) und seit fünf Jahren in der Schreibberatung tätig.

Wann? Dienstag, 24.07., von 12:00 bis 16:00 Uhr

Wo? Infobox am ReWi

Was? Wir bieten für ausländische Studierende der Uni Mainz Leserhilfe bei Verständnisfragen, Formvorschriften für wissenschaftliche Texte, teilweise Korrekturlesen bzw. weitere Fragen beim Verfassen von Hausarbeiten, Referaten etc.

Wer? Betreuung durch deutsche oder ausländische Studierende aus höheren Semestern, organisiert vom AusländerInnenreferat des AStA

Wann? Dienstag, 24.07., von 16:00 bis 17:00 Uhr, und Donnerstag, 26.07., 14:30 bis 16:00 Uhr

Wo? Georg-Forster-Gebäude (GFG) Raum 01.611

Was? Eine ausgebildete studentische Schreibberaterin unterstützt Sie individuell im Schreibprozess und gibt Methoden und Strategien für ein effizienteres wissenschaftliches Arbeiten an die Hand. Inhalte der Beratung können sein:

  • Reflexion individueller Arbeitstechniken
  • Techniken für effizienteres Arbeiten
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Schreibstrategien
  • Lesestrategien
  • methodische Hilfestellung bei Schreibproblemen
  • Feedback auf Textentwürfe von bis zu drei Seiten

Wer? Lisa Scholz arbeitet seit 2017 in der Schreibwerkstatt und studiert im 3. Semester auf Master Weltliteratur. Ihren Bachelorabschluss hat sie in Linguistik und Indologie.

Wann? Mittwoch, 25.07., von 11:00 bis 12:00 Uhr

Wo? Georg-Forster-Gebäude (GFG) Raum 01.511

Was? Dieses Angebot unterstützt Sie individuell bei der Suche nach Literatur zum Thema Ihrer Arbeit.

Falls Sie zu diesem Termin verhindert sind, können Sie gerne unter Telefon 39-25603 oder per E-Mail (hagenmaier@ub.uni-mainz.de) einen anderen Termin vereinbaren.

Wer? Dr. Monika Hagenmaier ist Fachreferentin für Anglistik/Amerikanistik an der UB Mainz und außerdem für die USA-Bibliothek zuständig.

 

>>ENTSPANNUNG / OFF-DESK

Wann? Montag, 23.07., und Mittwoch, 25.07., bis Freitag, 27.07., immer von 9:00 bis 10:00 Uhr

Wo? Georg-Forster-Gebäude (GFG) Raum 01.611

Was?Am 23.07. steht die Yoga-Stunde unter dem Thema "Eine kraftvolle Körpermitte- Starker Geist" (Abschluss mit Tiefenentspannungstechnik nach Swami Visnudevananda -- Mischung von progressiver Muskelentspannung, autogenes Training und Affirmationen), am 25.07. lautet das Thema "Der Tanz der Balance - flexibler Geist" (Abschluss mit Bodyscan) und am 27.07. "Faszienyoga" (Thaiyoga im Liegen - Körper und Seele berühren; wer hat, bitte jeweils 2 Tennisbälle oder 2 Faszienbälle in der Größe mitnehmen)

Bitte Yoga- oder Isomatte und warme Socken mitbringen!

Wer? Christiane Kinzelbach (Allgemeiner Hochschulsport): zertifizierte Hathayogalehrerin (BYV), Entspannungstrainerin, Kursleiterin Autogenes Training, Kursleiterin Gedankenkraft und mentales Training, Thai Yoga Ausbildung

Wann? Montag, 23.07., und Mittwoch, 25.07., von 16:00 bis 17:00 Uhr

Wo? Georg-Forster-Gebäude (GFG) Raum 01.611

Was? Insbesondere während Intensivarbeitsphasen sind Pausen und Ausgleichsaktivitäten wichtig. In der Entspannungsgruppe für Schreibende stelle ich verschiedene Entspannungsübungen zum Abschalten und Krafttanken vor: Progressive Muskelentspannung, Achtsamkeit, Autogenes Training u.a. Ich bitte alle Interessierten, pünktlich zu erscheinen, um Störungen während der Entspannungsphase zu vermeiden.

Wer? Annette Hoffmann. Zu meiner Person: Im Rahmen meiner Tätigkeit als Psychologin und Psychotherapeutin habe ich bereits in verschiedenen Kontexten Entspannungsgruppen angeboten und beschäftige mich immer wieder gerne mit dem Thema Entspannungsübungen.

Wann? Mittwoch, 25.07., ab 20:30 Uhr

Wo? Kulturcafé

Was? Offene Bühne - Kommt vorbei!

Wer? organisiert vom AStA Kulturreferat